Stage-oe-small.jpg

Thema3867

Aus Aifbportal
Version vom 13. November 2014, 18:42 Uhr von He9318 (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Abschlussarbeit |Titel=Reale Events in Nachrichtentexten erkennen |Abschlussarbeitstyp=Bachelor, Master, Diplom, Studienarbeit |Betreuer=Michael Färber |Forsch…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche



Reale Events in Nachrichtentexten erkennen




Informationen zur Arbeit

Abschlussarbeitstyp: Bachelor, Master, Diplom, Studienarbeit
Betreuer: Michael Färber
Forschungsgruppe: Wissensmanagement

Archivierungsnummer: 3867
Abschlussarbeitsstatus: Offen
Beginn: unbekannt
Abgabe: unbekannt

Weitere Informationen

Durch die Informationsflut von Nachrichtenagenturen und anderen Anbietern gibt es immer mehr Anwendungen, die Nachrichtentexte automatisch weiterverarbeiten und Wissen extrahieren. Allerdings stellt es sich als sehr schwierig heraus, automatisiert eine Aussage darüber zu treffen, ob die Handlung bzw. Aktion (engl. action), die in einem Satz beschrieben wird, real ist oder nicht. Als reale Handlungen werden diejenigen Handlungen aufgefasst, die zum einen schon passiert sind oder gerade passieren und zum anderen von Dritten theoretisch beobachtbar bzw. bestätigbar sind (um Gefühle etc. auszuschließen).

In der Arbeit soll zunächst nach bisherigen wissenschaftlichen Arbeiten in dem Bereich von Real Action Detection recherchiert und die unterschiedlichen Ansätze hierzu systematisch verglichen werden. Anschließend ist ein vielversprechender bekannter Ansatz oder ein eigens entwickelter Ansatz zur Erkennung von realen Handlungen zu implementieren, wobei sich der Umfang nach der Art der Abschlussarbeit richtet und auf existierende Tools – etwa für Semantic Role Labeling (SRL) – zur Extraktion der Aktionen zurückgegriffen werden kann.


Ausschreibung: Download (pdf)