Stage-oe-small.jpg

Article1941

Aus Aifbportal
Version vom 2. November 2009, 12:52 Uhr von Dhe (Diskussion | Beiträge) (Textersetzung - „Betriebliche Informations- und Kommunikationssysteme“ durch „Betriebliche Informationssysteme“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche


Neue Ansätze bei der Modellierung eines kennzahlenbasierten Managements von Geschäftsprozessen


Neue Ansätze bei der Modellierung eines kennzahlenbasierten Managements von Geschäftsprozessen



Veröffentlicht: 2009

Journal: Controlling - Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung
Nummer: 4,5
Seiten: 257-263

Volume: 21. Jahrgang


Nicht-referierte Veröffentlichung

BibTeX




Kurzfassung
Das Modellieren, Analysieren und Kontrollieren von unternehmensinternen und -übergreifenden Geschäftsprozessen auf Basis von Kennzahleninformationen stellt einen zentralen Erfolgsfaktor für Unternehmen dar. Ein Defizit existierender Modellierungssprachen und Softwareanwendungen für das Management von Geschäftsprozessen besteht darin, dass Geschäftsprozesse und Kennzahlen in unterschiedlichen Modellen separat beschrieben werden. Kausale Zusammenhänge zwischen Kennzahlen und Geschäftsprozessen werden bisher durch Plausibilitätsprüfungen ermittelt und können weder maschinell validiert noch verifiziert werden. Insbesondere bei der softwaregestützten Ausnahmebehandlung und gezielten Anpassung von Geschäftsprozessen ist dies jedoch für Unternehmen unverzichtbar. Im Rahmen dieses Beitrags wird daher ein neuer Ansatz auf Basis von sogenannten Performance-Netzen vorgestellt, der einen phasenübergreifenden Ansatz zum kennzahlenbasierten Management von Geschäftsprozessen anbietet.



Forschungsgruppe

Betriebliche Informationssysteme


Forschungsgebiet

Geschäftsprozessmanagement